Excel (Unterseite Erstens)

Es geht hier um "Microsoft Excel 2010". Es wird aber wohl auch mit Excel 2013 oder 2016 funktionieren.

Diese Unterseite ist gerade für absolute Anfänger in Excel geschrieben. Also keine Angst vor dem Stoff und los geht's!


Zum Warmwerden

Weißt Du, was Learning by doing ist? Am besten ist es, wenn Du die ganzen Lektionen selbst "tust". Nachmachen macht schlau.

Bitte die YouTube-Fenster größer machen!


Excel kann auch bunt sein, wie Du hier siehst. Mit Diagrammen kann man alles sehr schön "visualisieren", was man sonst nur ganz "trocken" sehen kann.


Ein Anfang mit Excel

Zu dem obigen kleinen Video: Kannst Du das Folgende bitte selbst erarbeiten? Bitte verschiebe einen kleinen Block in einer Spalte – also vier, fünf Zellen untereinander – um eine Zeile nach unten; tue dies mit einem Ausschneide- und einem Einfügevorgang!


Einleitung und Grundbegriffe

Mach bitte denselben Fehler im Eingabemodus (wenn Du schon weißt, wie das geht)! Grundlage ist das obige Video.

Zum Video hier oben:

So machst Du etwas rückgängig: Im Bearbeitungsmodus willst Du ja vielleicht einen Tastendruck korrigieren. Dann nimmst Du die Backspace-Taste zum Löschen. Aber sonst kannst Du in dem Schnellzugriffsbereich oben links den Pfeil zum Rückgängigmachen (der Microsoft-Office-Anwendern bekannt sein dürfte) anklicken, so dass ein ganzes Wort bzw. ein ganzer Eintrag verschwindet. Der Rückgängig-Mach-Pfeil ist eigentlich schon Bestandteil der computerbezogenen Allgemeinbildung.

Jetzt machen wir etwas, was Du auch zu Hause gebrauchen kannst, nämlich einen kleinen, einfachen Stundenplan. Ganz nebenbei fließen zwei oder drei Grundkniffe mit ein:

Die kleine Schaltfläche für die Summe: Autosumme. Finde bitte heraus, wie die Summe noch schneller ausgerechnet wird! ...

Bitte erstelle mit der "bedingten Formatierung" einige Datenbalken! Vorbild ist dieses Video oben.


Zellen formatieren

So, jetzt jonglieren wir gleich ganz viel mit Zahlen:


Mehr Verschiedenes


Funktionsassistent


müsste klappen - Excel 2010

Bitte erleichtere Dir die Arbeit und klick die Autosumme-Schaltfläche an! So: Hier. Grundlage sollte das obige Video sein. Berechne Minimum, Maximum und Mittelwert!


Excel Quick And Dirty

Zum Video hier unten: Eigentlich haben wir noch nicht hinreichend über das WENN in Excel gesprochen, na ja.


Die Einnahmen und Ausgaben

Bitte mach die Tabelle schöner! Anhaltspunkt ist das Video hier oben.


Drucken und Allgemeines

Zwei Videos von Tatakaus:

Ein Video englisch:


Müsste auch mit Geld gehen

Hier hatte ich versehentlich mit "Stückzahl" statt mit Euro gerechnet. Deine Aufgabe wird später sein, es besser als ich zu machen:

Bitte erstelle eine bessere Tabelle und ein Diagramm nach dem Vorbild dieses Videos (oben), aber mit Geldbeträgen (in €)!


Benzin


Namen


Absoluter Bezug


Weitere Themen

Unter der Überschrift "Weitere Themen" gibt es ganz verschiedene Funktionen von Excel – wie RUNDEN, WENN, SUMMEWENN, ISTGERADE oder ISTZAHL. Oder ARBEITSTAG.

Hier kommt eine Formel vor: =SUMMEWENN(C1:C8;">6"). Es muss ja irgendwie logisch sein. Und wenn es mehrere Wege gibt, dann muss man sich in die Programmierer des Programms Excel hineindenken!

Es gibt in Excel auch Funktionen, die nur zwei mögliche Ausgangswerte ausgeben. Eine solche Funktion ist "ISTZAHL".

ISTZAHL erklärt
ISTZAHL erklärt

Eine weitere Funktion wäre dann zum Beispiel "ISTGERADE".

Sieh Dir bitte das oben befindliche Video gut an und schreib auf ein Blatt Papier ein Schaubild mit den Einträgen: schreib "ist gerade"! und: schreib "ist ungerade"!


Linktipps zu anderen Seiten