Firefox

Mozilla Firefox ist mein Lieblings-"Browser". Dass es ein Browser ist, liegt daran, weil man damit durchs Internet "browst". Aber Spaß beiseite: Besser erklärt man das so: "to browse" ist englisch und heißt "stöbern".

Auch kann man sagen, dass Mozilla Firefox gut anpassbar ist mit verschiedenen Add-Ons und mit vielfältigen und guten Einstell­möglich­keiten.

Den Platz hier unten im Bild (siehe den roten Pfeil) nennt man Adressleiste.

 

Das hier ist die Tab-Anzeige mit dem Favicon.



Firefox Einstellungs-Sache

Auch stelle ich immer oben über der Adressleiste und auch über der so genannten "Tab-Anzeige" die Menüleiste hinein: Dazu musst Du die rechte Maustaste bemühen, mit rechts auf die obere Titelleiste klicken, dort "Menüleiste" anwählen. Und auch kann man gleich die "Lesezeichen-Symbolleiste" mit auswählen. Diese Lesezeichen-Symbolleiste befindet sich dann unter der Adressleiste.

Richtig hilfreich für die Augen finde ich folgende Einstellung: Ich gehe auf "Ansicht" - "Symbolleisten" - "Anpassen" – und dort rechts ziehe ich die Schaltfläche mit dem + (plus) und dem - (minus) nach oben zwischen die Symbole. Ich erkläre das: Siehe das Video unten!

Nachdem diese Einstellung vorgenommen ist, kann man sehr komfortabel Texte und Bilder vergrößern, um sie besser zu lesen oder um die vergessene Brille zu sparen.