Windows, hier Windows 7

Das aktuelle Betriebssystem, welches Du vielleicht besitzt, heißt Windows 10. Oder Windows 7. Oder Du hast etwas anderes: Linux, oder ein Betriebssystem von Apple. Oder, oder ...

Ein bisschen Allgemeinbildung muss man haben: Es gibt kein Windows 9. Es gibt nur Windows 7, Windows 8, 8.1 oder Windows 10!


Das Betriebssystem Windows 7

Was sollte man über "Windows" wissen? Dass es das Betriebssystem ist. Und dass es sich einfügt quasi als Mittler zwischen der Hardware und Dir.

Oder – anders ausgedrückt: zwischen der Hardware und dem Anwendungsprogramm:


Das Betriebssystem macht ganz viel – wie zum Beispiel Koordinationsarbeit für den Drucker.

Wenn Du in Word mit dem Schreiben fertig bist und drucken willst, dann greift Windows ein und kümmert sich um den Drucker. Das ist nur ein Beispiel.



Windows 7 - Fotos kopieren

Hier kannst Du Fotos kopieren. Also los. Wie das am besten geht, steht hier unten.

Kopieren oder verschieben

Ein Bild kopieren kannst Du. Aber wie man 200 Bilder kopiert bzw. verschiebt, das weißt Du vielleicht nicht. Für diesen Fall schreibe ich jetzt:

Wenn Du das Glück hast, dass Du alle zu kopierenden/zu verschiebenden Bilder in einem Ordner auswählen willst, dann brauchst Du nur dies tun: "Computer" doppelt anklicken und weiter bis zum Zielordner doppelklicken; und ein zweites Mal "Computer" und zum Zielordner; und wo die zu kopierenden/verschiebenden Bilder sind: "Organisieren", "Alles auswählen"; und nun ziehst Du mit der Maus alle Bilder vom ersten Fenster in das zweite. Unter der Voraussetzung, dass Du zwei verschiedene Laufwerke/Speichermedien genommen hast (also z. B. einen USB-Stick und die Festplatte), dann ist es ein Kopier- und kein Verschiebevorgang; wenn Du ein Laufwerk hast, dann ist es ein Verschieben.

Wenn Du aber nicht alle Fotos auswählen willst, dann sieh Dir das folgende Video an!

Mehrfach auswählen

Zum Thema "Mehrfach-Auswahl" will ich sagen, dass man sehr komfortabel mit der Shift-Taste oder eben mit der Strg-Taste arbeiten kann. Dazu ist diese kleine Lektion zu beachten: Wenn Du eine "beliebige Mehrfach-Auswahl" brauchst - zum Beispiel beim Löschen einiger nicht zusammenhängender Fotos oder Musikstücke oder beliebiger Dateien, so drückst Du die Strg-Taste. Wenn Du aber eine "zusammenhängende Mehrfach-Auswahl" vorziehst, dann drückst Du die Shift-Taste. Und zwar so: Zuerst klickst Du die erste Datei in der sortierten Liste an, dann drückst Du die Shift-Taste; und diese Shift-Taste musst Du nun festhalten, dann zugleich klickst Du die letzte Datei in der sortierten Liste an, und zuletzt lässt Du die Shift-Taste wieder los. Du hast nun eine Mehrfach-Auswahl gemacht.

Die Kopier-Geheimnisse

Das Kopieren bzw. Verschieben geht folgendermaßen: Wenn Du nur schnell vom USB-Stick kopieren willst, dann brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen. Denn dann ist es ein Kopier-Vorgang. Wenn Du aber vom Desktop Deines Computers z. B. ein Foto nach "Bilder" kopieren musst – und Du legst Wert darauf, dass Du dieses Foto später auf dem Desktop wiederfindest, dann ist es ein wenig komplizierter: Dann klickst Du einmal auf das Foto auf dem Desktop, schiebst es mit der Maus zum Zielordner und drückst jetzt die Strg-Taste. Und im Zielordner die Maustaste loslassen, danach die Strg-Taste loslassen!

Noch einmal ganz langsam

Schritt 1

Zuerst machst Du zwei Fenster auf, jedenfalls im Normalfall. Das geht so: Du öffnest das erste Fenster mit Doppelklick auf „Computer“ – C: - Benutzer – Internetcafé – Eigene Dokumente. Danach machst Du das zweite Fenster auf: Wieder „Computer“ – F: (oder so ähnlich, USB-Stick).

Dann kannst Du die beiden offenen Fenster so anordnen, dass Du sie beide siehst. Zum Beispiel wie hier im Bild:

Auch kannst Du vielleicht einige wenige Fotos löschen (das muss ja manchmal sein.).

Dazu kannst Du jedes Foto einzeln löschen, wenn das nicht zu lange dauert. Oder – wenn es viele zu löschende Bilder sind – kann man es folgendermaßen mit der Strg-Taste versuchen: Man klickt das erste zu löschende Foto an, dann drückt man die Strg-Taste, hält diese fest, und gleichzeitig klickt man nacheinander die zu löschenden Bilder an.

Dann löschen.

Schritt 2

Das Auswählen ist eine Sache für sich:

Zuerst kann man es so machen, wie ich es am Anfang immer gemacht hatte: Mit der Maus alles auswählen: Mit der linken Maus­taste neben das erste Bild klicken, Maustaste gedrückt halten, bis zum Ziel hinziehen (muss man üben).

Aber wenn man das einmal nicht kann, geht es sehr gut mit der Shift-Taste. Man klickt dazu das erste Foto an, drückt nun die Shift-Taste, hält sie fest, klickt genau an das Ende der Auswahl und lässt die Shift-Taste los. Mit der Shift-Taste ist es ein „Von-Bis“ in einer sortierten Liste.

Aber Achtung! Jetzt nicht in diesem Fenster auf eine weiße Fläche klicken, denn dann ist die Auswahl weg!

Schritt 3

Rüber: Mit „Rüber“ meine ich das Hinüberziehen mit der Maus vom ersten in das zweite Fenster.

Dazu kann man sich folgende Regeln merken: Der Vorgang ist entweder ein Kopieren oder ein Verschieben. Beim Verschieben sind die ersten Dateien nach dem Vorgang weg, also gelöscht! Beim Kopieren sind die Quelldateien später noch da.

Immer wenn Du zwei verschiedene „Laufwerke“ hast beim „Rüber­ziehen“, so wird es ein Kopieren. Wenn Du aber nur ein Laufwerk hast, ist es ein Verschieben.

Wenn Du also z. B. vom USB-Stick auf die Festplatte rüberziehst, ist es ein Kopier-Vorgang. Wenn Du aber zum Beispiel auf der ersten Festplatte bleibst, ist es ein Verschiebe-Vorgang.

Wenn Du nun auf der Festplatte bist und einmal einen Kopier-Vorgang erzwingen willst, dann musst Du die Strg-Taste drücken. Und zwar so: Du ziehst Deine Auswahl mit der Maus ins Ziel;

drückst – ehe Du die Maus loslässt – die Strg-Taste und lässt die Auswahl im Zielordner wieder fallen (durch Loslassen der Maus­taste). Ganz am Ende lässt Du die Strg-Taste los. So kopierst Du.