Programme

Programm und Betriebssystem

Jedes Betriebssystem ist eine Sammlung von "wichtigen" Programmen. Du hast bestimmt (mindestens) ein Betriebssystem auf Deinem Rechner. Ein Betriebssystem besteht aus einigen oder sogar vielen Programmen. Und auch ein Android-Smartphone hat ein Betriebssystem, nämlich "Android".


Programme von Programmierern gemacht

Programme sind das A und O im Computer. All die vielen Programmierer "machen" die Programme. Ja, alle Word und Excel und Powerpoint und so weiter sind einmal programmiert worden. Von mehreren Programmierern. Also von einem Team. Und: Programmieren ist viel, viel Arbeit.

Es muss analysiert werden, was die Problemstellung genau beinhaltet und welche Ziele mit der Programmentwicklung verfolgt werden sollen (Analysephase).

2. Es muss geplant werden, wie die Problemstellung in ein Programmumgesetzt werden soll. Insbesondere müssen die Regeln, nach denen das Programm arbeiten soll, umgangssprachlich     formuliert werden. Berechnungsvorschriften müssen hierbei als Algorithmus formuliert werden (Design-Phase).
3. Dann muss das Programm in einer Programmiersprache programmiert werden (Programmier–Phase).
4. Dann muss das Programm kompiliert werden und kann kann anschließend getestet werden.


Verknüpfungen zu Daten bzw. zu Programmen

Es gibt Programme und es gibt "Links" (d. h.: Verknüpfungen) zu Programmen. Diesen Unterschied herauszuarbeiten ist hier das Ziel: