BASIC

Die Programmiersprache BASIC ist schon sehr alt. Das hindert uns aber nicht daran, einige Grundbegriffe mit dieser zumeist einfach konzipierten Sprache zu erklären.


Linktipps:


Eine Variable ist wie ein Blatt Papier in einer Schublade. Die wohl einfachsten Variablen sind die, die ganze Zahlen speichern. Sie funktionieren so ungefähr wie x und y in der Algebra.

Eine Zeile mit dem Gleichheitszeichen = ist aber keine Gleichung, sondern eine Zuweisung. Hier sieht man zwei Zuweisungen in einem Programm:

10 (LET) Q = 5

20 (LET) R = Q * 2

30 PRINT R

Was ist das Ergebnis dieser drei BASIC-Zeilen?

Betrachte zuerst nur die Zeile 10: In den Programmiersprachen wie BASIC und C weist der rechte Teil vom "=" der links stehenden Variablen den Wert rechts zu (hier 5).

10 (LET) Q = 5

Das bedeutet: 10:   Q <- 5   (Der Wert "5" wird in Q gespeichert.)

Betrachte nun die Zeile 20: In den Programmiersprachen wie BASIC und C weist der rechte Teil vom "=" der links stehenden Variablen den Wert rechts zu (hier Q * 2).

20 (LET) R = Q * 2

20 R <- Q mal 2   (Das Ergebnis von Q mal 2 wird in R gespeichert.) (Q=5) (5 mal 2 = 10)


50 (LET) M = 0

60 (LET) M = M + 1

70 PRINT M

Was kommt heraus?

50 M <- 0

60 M <- M + 1


Was könnte das bedeuten, wenn man in BASIC schreibt:

13 PRINT "WAS IST ";A;" UND ";B;"?"

Es ist eine Reihung, eine Aneinanderfügung von Text. Die Ausgabe könnte etwa sein:

WAS IST 1 UND 0?

Das war jetzt ein Beispiel.


Zwischendurch eine kleine Lehreinheit über AND und OR:

AND ist eine "UND-Verknüpfung". OR ist eine "ODER-Verknüpfung".

Nun verwechsele bitte AND nicht mit + !!!!

AND (und) ist so zu verstehen:

Bei OR (oder) sieht's so aus:

Und zu guter Letzt: Was ist das wohl? Es beginnt mit IF:

62 IF X = C THEN PRINT "GUT."

Das IF ist aus dem Englischen und bedeutet "Wenn".

Also übersetzen wir: Wenn X gleich C ist, dann drucke: "GUT."

Und ist das Nächste auch noch schwerer zu verstehen?

64 IF X <> C THEN PRINT "NEIN, "; X

Übersetzung: Wenn X nicht gleich C ist, dann drucke "NEIN, " und dahinter den Wert, den X gerade hat.

Das dazu passende kleine BASIC-Programm:

1 RANDOM

2 WAIT 100

3 FOR I = 1 TO 8

4 A = RND 2-1 : B = RND 2-1

5 GOTO RND 2 * 10

6 REM ZEILE 5 SPRINGT NACH 10 UND NACH 20

10 "A

12 BEEP 1

13 PRINT "WAS IST ";A;" AND ";B;"?"

14 X = A AND B

15 GOTO 60

20 "O

22 BEEP 1

23 PRINT "WAS IST ";A;" OR ";B;"?"

24 X = A OR B

60 INPUT C

62 IF X = C THEN PRINT "GUT."

64 IF X <> C THEN PRINT "NEIN, ";X

66 NEXT I


Commodore 64